Damenkimono

Wer einmal einen ?richtigen? Kimono ? vielleicht second hand ? gesehen hat mag sich fragen: warum ist der so lang, wo doch japanische Frauen eher klein sind? Dazu muss man wissen, dass man einen Kimono mit einer Taillenfalte trägt.
Dazu wird der Kimono zuerst mit einem Bindeband verschlossen, dann wird die überstehende Länge über das Bindeband nach oben gezogen und in einer ordentlichen Querfalte um die Hüfte gelegt. Erst jetzt beginnt die eigentliche Arbeit mit dem Obi. Für einen Yukata ist diese Prozedur unnötig. Sie können ihn so tragen wie es für Sie am bequemsten ist, mit einem farblich kontrastierenden Obi oder auch ohne. Erlaubt ist, was gefällt.
Seite 1 von 1
18 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 18