Pinsel & Pinselstifte

Welche Pinsel benötigt man für Kalligraphie? Die Beantwortung dieser Frage ist von vielen Faktoren abhängig. Man muss sich zuerst fragen: was will ich schreiben? Für ein dekoratives Kanji das später als Bild in der Wohnung hängen soll ist ein dicker Kalligraphiepinsel ? Oofude ? erforderlich.
Will ich Briefe damit schreiben brauche ich einen feinen Pinsel, einen Kofude. Man hat die Wahl zwischen verschiedenen Tierhaaren, bezw. Mischungen von Haaren. Pferdehaar, Schafshaar, Ziege oder Marder sind häufig verwendet. Ein wichtiges Kriterium ist natürlich auch der Preis. Wer viel Kalligraphie macht weiß, dass sich für ihn die Anschaffung eines teuren Pinsels langfristig lohnt. Will man den Pinsel hauptsächlich für Unterwegs und möchte man dabei keine Tuscheflasche mitschleppen, dann sollte man über die Anschaffung eines Pinselstiftes nachdenken. Es gibt sie in verschiedenen Stärken, einfacher Ausgaben die entsorgt werden wenn die Tusche aufgebraucht ist, aber auch solche mit nachkaufbaren Patronen.

Eine besondere Gattung sind die Art Pen. Sie sind für Zeichnungen mit farblicher Abstufung gedacht. Taucht man die Pinselspitze in Wasser, lässt sich die Farbe verdünnen um einen Gradation-Effekt zu erzielen.

Oofude bedeutet großer Pinsel. Die gängigste...

Kofude, der kleine Pinsel, eignet sich zum Signieren einer...

Einige Kalligraphiepinsel sind durchaus auch für Sumi-E...

Im Fudepen trifft sich Tradition und Moderne. Das Schreiben mit...

Unsere Bestseller