Geta, Zori & Tabi

Wer gerne Kimono trägt empfindet das richtige Schuhwerk als Tüpfelchen auf dem I. Geta, Zori und Setta, die traditionellen japanischen Schuhe, gibt es als Zugeständnis an uns Westler inzwischen auch in etwas größeren Größen.
Neben den ganz traditionellen Tatamizori mit schwarzen Zehenriemen für die Männer und roten für die Frauen, finden wir inzwischen andere Sorten, die jedoch auch mit traditionellen Mustern verarbeitet wurden: Stoffen aus der Blaufärberei (Aizome) oder bunte Kimonomuster die zu Zehenriemen verarbeitet werden. Und wer das mit dem Band zwischen den Zehen nicht so gerne mag kann sogar auf Pantoffeln zurückgreifen, die auch sehr angenehm sind als normale Hausschuhe. Allen ist gemeinsam, dass sie ein Bett aus geflochtenem Seegras haben und eine feste Sohle. Geta aus Holz trifft man allerdings sehr selten in europäischen Größen an. Vor allem die Geta für Frauen sind meist sehr schmal und damit den japanischen Füßen angepasst. Tabi, die berühmten japanischen Baumwollsocken mit abgeteiltem großen Zeh, können wir Ihnen in allen Größen bis 30 cm Fußlänge anbieten. Die Tabi sind etwas größer als das angegebene Maß, eine Zugabe für eventuelles leichtes Einlaufen bei der ersten Wäsche. Tabi gibt es in weiß und in schwarz.
Unsere Bestseller